Wie ein Laufschuh produziert wird: Vom Stück Mesh zum fertigen Schuh

6. März 2022
Laufschuhbau Produktion Laufschuhe
Einen Laufschuh zu bauen – das ist echte Handarbeit. Dutzende kleinere und größere Einzelteile setzen, vernähen und kleben die Mitarbeiter*innen zusammen. Bei True Motion sind es etwa 50 solcher Elemente pro Paar. Wir zeigen, wie aus einem Stück Mesh-Gewebe und Schaumstoff ein fertiger Laufschuh wird.

Inhaltsverzeichnis


„Bei einem Laufschuh ist die Passform entscheidend“, sagt Andre Kriwet, Laufschuhentwickler und Mitgründer von True Motion. Sie nämlich ist es, was die meisten Läufer*innen an ihrem Lieblingsschuh so lieben. Denn sitzt ein Schuh am Fuß nicht richtig gut, wird er schlussendlich nicht gekauft.

„Die Passform entsteht überwiegend durch den sogenannten Leisten“, erklärt Experte Andre Kriwet. Die Fußform aus Plastik bestimmt die Länge, den Umfang, letztlich alle Proportionen und wie der Spann des Laufschuhs gebaut ist. Nicht überraschend also, dass der Leisten das Heiligtum der Laufschuhmarken ist.
Auch bei True Motion. „Wir haben Tausende Füße von Läuferinnen und Läufern analysiert“, erzählt der Laufschuhentwickler. „Aus den Ergebnissen haben wir schließlich unseren heutigen Leisten gebaut.“ Und genau dieser ist der Anfang eines jeden Laufschuhs bei True Motion ¬– wie beim U-TECH Nevos next gen.


Mesh-Material wird ausgestanzt

Bevor aus den Einzelteilen ein erkennbarer Laufschuh entsteht, wird mit Hilfe einer Form der Schaft aus dem verwendeten Mesh-Material ausgestanzt und ausgeschnitten.

Schuhzunge wird genäht

Im nächsten Schritt nähen die Mitarbeiter*innen die Zunge des Schuhs – und bringen das Label an. Später wird die fertige Zunge mit dem Schaft verbunden. Damit die Zunge beim Laufen nicht verrutscht, wird sie mit elastischen Elementen mit dem Obermaterial vernäht.

Schnürbandleiste wird angeklebt

Zuvor werden die Schnürbandleisten an den Schaft geklebt und die passenden Löcher für die Schnürbänder gestanzt. Ovale, elastische Schnürbänder verhindern, dass die gebundenen Schleifen beim Laufen aufgehen.

Schaft wird auf einen Leisten gespannt

Anschließend wird aus dem Schaft erstmals ein erkennbarer Schuh. Mit Hilfe einer Art Schuhlöffel spannen die Mitarbeiter*innen per Hand den Schaft auf den Leisten. Das spätere Design des Schuhs lässt sich erstmals erahnen.

Schnürbänder werden eingefädelt

Noch während der nächsten Schritte sitzt der Laufschuh auf dem Leisten. Zuerst fädeln die Mitarbeiter*innen die Schnürbänder ein. Dabei ist der Schuh im Zehenbereich eingespannt.

Mittelsohle wird gepresst

Parallel wird die Mittelsohle gepresst. Bei True Motion ist dort das einzigartige U in Hufeisenform. Die patentierte U-TECHTM Technologie zentriert die beim Laufen entstehenden Kräfte und verringert so das Risiko laufbedingter Verletzungen. 

Mittelsohle wird verklebt

Nun kommt es zur Hochzeit zwischen Schaft und Mittelsohle. Dabei bestreichen die Mitarbeiter*innen die Unterseite des Schafts mit Kleber und verkleben das Obermaterial mit der Mittelsohle.

Mittelsohle wird angepasst

Bevor die Mittelsohle fest mit dem Schaft verklebt ist, passen die Mitarbeiter*innen mit Hilfe eines spachtelartigen Werkzeugs die Mittelsohle an. Stimmt das Ergebnis, wird sie endgültig mit dem Schaft verklebt.

Laufschuh wird verpackt

Sind alle etwa 50 Einzelteile miteinander verbunden, vernäht und verklebt, erfolgt die finale Inspektion. Die Mitarbeiter*innen prüfen genauestens, ob alle Teile richtig sitzen. Ist das der Fall, legen sie die Laufschuhe in Schuhpapier und verpacken sie in Kartons. Von dort aus geht es in größeren Umkartons ins Lager von True Motion.
weitere Artikel

Für den perfekten Halt: Wie wir Laufschuhe richtig schnüren

27. März 2022
Marathonschnürung Schnürtechniken Laufschuhe
Schnürtechniken - Wie wir Laufschuhe richtig schnüren.
Eine falsche Schnürtechnik kann uns schnell die Lust am Laufen nehmen. Wir zeigen Tipps und Tricks, wie wir unsere Laufschuhe richtig schnüren – und wann die Marathonschnürung sinnvoll ist.

Wie ein Laufschuh produziert wird: Vom Stück Mesh zum fertigen Schuh

6. März 2022
Laufschuhe Laufschuhbau Produktion
Die Produktion eines Laufschuhs ist echte Handarbeit. Dutzende kleinere und größere Einzelteile werden zusammengesetzt, bis schließlich der Laufschuh fertig ist. Eine Fotoreportage.
Sport im Alltag ist manchmal stressig: 4 Tipps, damit wir Zeit finden für unseren Lauf.
Zwischen Familie und Job fehlt im Alltag manchmal einfach die Zeit für Sport. Doch das können wir ändern. Vier Lifehacks, wie wir in 20 Minuten vom Büro in unsere Laufschuhe kommen.