Science

Aktuelle Laufstudie
Paradigmenwechsel bei True Motion

Paradigmenwechsel in der Laufschuhentwicklung bei TRUE MOTION – Evidenzbasierte und wissenschaftlich evaluierte Laufschuhtechnologie

Ein Beitrag zur im Frühjahr 2020 fertig gestellten Large Scale Studie mit 83 Läufer*innen von Prof. Dr. Gert-Peter Brüggemann, True Motion-Gründer, Professor für Biomechanik und international renommierter Laufschuhexperte

„Über Jahrzehnte orientierte sich die Entwicklung von Laufschuhen – wenn sie überhaupt ehrlich zielorientiert und nicht nur von Design und Marge getrieben war – an den Aufgaben

(1) einer Reduktion von Laufverletzungen und

(2) der Verbesserung von Komfort und Leistung.

Bemerkenswert ist, dass die epidemiologischen Studien zu Verletzungen beim Laufen seit Jahrzehnten keine Veränderungen verzeichnen konnten – weder in Bezug auf Verletzungshäufigkeit noch auf Verletzungslokalisation, obwohl die Industrie massive Anstrengungen zur Veränderung von Laufschuhen und Schuhtechnologien unternommen hat.

Dem Ziel, das Verletzungsrisiko zu verringern, liegen zwei Paradigmen zugrunde, nämlich

(i) die Impact-Dämpfung beim Fußaufsatz und

(ii) die Bewegungskontrolle mit Fokus auf der Kontrolle der Pronation.

Beide Paradigmen mussten im Laufe der letzten Jahre verworfen werden, da weder für die Impact-Dämpfung noch für die Pronationskontrolle klinische Evidenz oder biomechanische Wirksamkeit nachgewiesen werden konnte.

Sie sind nicht relevant und als Zielgrößen für die technische Entwicklung von Laufschuhen damit ungeeignet/ untauglich.

Die Verbesserung von Komfort und Leistung haben sich bis heute auf die Vermeidung von Energieverlusten (z.B. Energieverlust in den Zehengrundgelenken, zusätzliches Schuhgewicht) konzentriert und zeigten nur eingeschränkte generelle Wirksamkeit.

Letztlich ist die technische Entwicklung von Laufschuhen in den letzten Jahren oder gar Jahrzehnten mehr oder weniger „ziellos“, also frei von quantifizierbaren Paradigmen, gewesen.

Auf der Grundlage von wissenschaftlichen Arbeiten der letzten zwanzig Jahre entwickelte TRUE MOTION neue Paradigmen zu (1) und (2), leitete biologisch inspirierte technische Lösungen ab. Jetzt waren wir in der Lage, Paradigmen und daran orientierte Technologien, in Bezug auf ihre Evidenz zu belegen und die abgeleiteten Technologien wissenschaftlich zu evaluieren.
Damit existiert nunmehr zum ersten Mal ein paradigmenbasiertes technisches Konzept für den Schuhboden eines technischen Laufschuhs, das widerspruchsfrei empirisch evaluiert werden konnte und damit streng evidenzbasiert ist.“